12.02.19

Montag - oder ein Tag in meinem Leben

Gestern im Montagsstarter habe ich euch ja gesagt, dass ich euch ein wenig von meinem Montag erzählen möchte.
Der Wecker hat wie immer um viertel nch sieben geklingelt.
Da wir ja das Glück haben, direkt gegenüber der Schule des Sohnemanns zu wohnen, braucht er ja morgen gerade mal zwei Minuten um zur Schule zu gelangen.
Ich habe mich gleichzeitig mit ihm auf den Weg gemacht.
Für mich ging es erst zum Arbeitsamt, auch wenn ich nach dem Termin dort hinterher genauso schlau war wie vorher.
Nämlich gar nicht. *lach*
Beamtendeutsch oder so.



Danach bin ich erstmal wieder nach Hause gedackelt, nur um keine zehn Minuten später wieder unterwegs zu sein, um Brötchen und Co. für's Frühstück zu holen.
Diesmal war mein Mann allerdings dabei und wir sind schnell zusammen losgefahren.
Wieder daheim gings erstmal ans Frühstücken und danach an den Wohnungsputz. Der ist bei uns jeden Montag an der Reihe.
Wenn ich morgens arbeiten bin, macht mein Mann das dann auch durchaus alleine.
Als mein Kind dann  - mal wieder zwei Stunden früher - von der Schule nach Hause kam, hab ich mich auf den Weg zu Patricia gemacht.

Das war dabei mein Outfit of the Day.
Ich liebe diesen Pullover einfach und in Kombination mit einer schwarzen Jeans wirkt er ganz anders, als er anfangs den Anschein hat.
Auf dem Bild sieht man auch gar nicht richtig, dass kleine Silberfäden den Pullover durchziehen.
Ich bleibe zwar manchmal mit meinem Armband an dem einen oder anderen hängen, aber das macht nichts. *lach*

Dazu Turnschuhe in der fast gleichen Farben und das Outfit war perfekt. Für mich jedenfalls und ich bin inzwischen sogar froh darüber, dass ich den einen oder anderen Farbklecks in meinem Leben habe, auch wenn mich das zur Tussi macht.

Anschließend gings dann zu Patricia, wo wir bei einem Cappu ein wenig gequatscht und geklönt haben und mit ihrem Drucker gekämpft.
Wir haben gewonnen. *lol*
Zwischendurch haben wir auch noch ein wenig mit ihrer süßen Lea - Maus gespielt, bevor ich mich wieder angezogen habe, um mich auf den Weg zu meiner Tante zu machen.
Sie hatte im Vorfeld schon angerufen, ob ich mal kurz bei ihr vorbei kommen könnte, um ihr bei einem Anliegen an Kabel Deutschland zu helfen.

Gesagt getan, habe ich mich auf den Weg gemacht. Noch kurz bei der Post vorbei, bevor es ans Stadtende zu meiner Tante ging.
Dabei ist auch dieses Bild entstanden. Ich liebe dieses Fleckchen Erde bei uns im Ort einfach und gehe immer wieder gerne dort entlang.
Es ist übrigens komplett ohne Filter entstanden. ♥

Bei meiner Tante habe ich mich dann ans Telefon geklemmt und ich kann euch sagen: Ich habe schon in vielen Warteschleifen gehangen, aber die heute hat mich ja echt wahnsinnig gemacht. xD
Aber ich habe auch die Warteschlange besiegt. *kicher*
Ich hab mich mit ihr noch ein wenig länger unterhalten, bevor ich mich wieder auf den Weg gemacht habe und einen Zwishenstopp bei Woolworth eingelegt habe. Bin auch fündig geworden, allerdings nicht für mich. :D
Auf dem Weg nach Hause hat mich dann mein Mann aufgegabelt und wir sind noch zusammen einkaufen gefahren.
Zuhause habe ich vor dem Essen dann noch ein wenig gelesen und danach auch.
Zum Abendessen selbst gab es übrigens Forellenfilet und Leipziger Allerei.
Ich hab momentan so einen Hunger auf Forellenfilet, das könnt ihr euch nicht vorstellen. *lach* Aber hey, es ist eine wahnsinnig gute Eiweissquelle. *g*

Und galls wieder jemand fragt. Ja, diese Protion reicht für mich vollkommen aus. :D

Ja, das war mein Montag. Nicht sonderlich spektakulär, aber mein Schrittzähler hat sich heute sehr gefreut, mich begleiten zu dürfen. *lach*
Habt einen tollen Dienstag, meine Lieben.


Kommentare:

  1. Ich mag so persönliche Posts aus dem Leben super gerne und finde es schön, einfach mal einen Einblick in deinen Alltag zu bekommen :) Das Outfit würde ich auch tragen und das Abendessen sieht sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mella, mir gefällt dein neues Layout, ist viel einladender und passt auch wunderbar zu deinem Blog <3 Gefällt mir sehr gut!!!

    Liebst, Ela

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen.
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.

P.S. Kommentare müssen übrigens erst von mir freigeschaltet werden, bevor sie sichtbar werden. :)